ZEIGFELD

Campo mostrativo o demostrativo

(Recop.) Justo Fernández López

 

Vgl.:

Symbolfeld

 

Zeigfeld

Nach Bühler ist das Zeigfeld der Sprache durch den systematischen Zusammenhang aller deiktisch verwendeten Ausdrücke mit der Position des Sprechers im Anschauungsraum des “ich, hier, jetzt” (Origo des Zeigfelds) eindeutig bestimmt. Obwohl für jeden Sprecher verschieden, existiert als “Modell des Sprechverkehrs” nicht nur ein Zeigfeld, jedoch notwendig ein zweites Feld, das Symbolfeld:

“[...] dass alles sprachlich deiktisch deshalb zusammengehört, weil es nicht im Symbolfeld, sondern im Zeigfeld der Sprache die Bedeutungserfüllung und Bedeutungspräzision von Fall zu Fall erfährt [...] Was ‘hier’ und ‘dort’ ist, wechselt mit der Position des Sprechers genau so, wie das ‘ich’ und ‘du’ mit dem Umschlag der Sender- und Empfängerrolle [...]” (Bühler 1934: 80)

(Krampen u.a. 1981: 395) 

[Abraham, Bd. 2, S. 1031]