VERBALPHRASE

Frase verbal

(Recop.) Justo Fernández López

 

Verbalphrase [Abkürzung: VP]

Syntaktische Kategorie, die im Rahmen der generativen Transformationsgrammatik als unmittelbare Konstituente des Satzes fungier und obligatorisch ein Verb enthält. Je nach der Valenz des Verbs variiert Zahl und Art der (obligatorischen) Ergänzungen (Objekt bzw. Adverbial), außerdem ist eine beliebige Anzahl von freien Angaben möglich, wobei die Grenze zwischen obligatorischen und fakultativen Ergänzungen nicht immer genau bestimmt ist. Ob der Ansatz dieser Kategorie auf die in der Transformationsgrammatik übliche Weise (durch Nachweis darauf relevant bezugnehmender sprachlicher Regularitäten) gerechtfertigt werden kann, ist für eine Sprache wie das Dt. umstritten.” 

[Bußmann, Hadumod: Lexikon der Sprachwissenschaft. 2. völlig neu bearbeitete Auflage, Stuttgart: Kröner, ²1990, S. 830]