TEXTPARTITUR

(Recop.) Justo Fernández López

 

Textpartitur

Ein Vorschlag H. Weinrichs als methodische Alternative zur traditionellen Satzanalyse; die Textpartitur hat heuristischen Wert in Bezug auf die Textkohäsion. In einer solchen Textpartitur ist es möglich, die Textanalyse in Form einer zweistimmigen Partitur aufzuschreiben: oberste Zeile Text, darunter die Analyse der Wortarten, unter diese Zeile die Analyse der Satzteile. Eine solche Analyse erlaubt eine bessere Beobachtung der ‘Kommunikationssteuerungssignale’ (Terminus-Symbole Situationen ...).“ [Heupel, C., p. 242-243]