SYLLEPSE

Silepsis

(Recop.) Justo Fernández López

 

Vgl.:

Zeugma / Kongruenz

 

«Syllepse, Syllepsis, die; -, ...epsen [spätlat. syllepsis < griech. sýllepsis = das Zusammennehmen] (Rhet.): Ellipse (2), bei der ein Satzteil anderen in Person, Numerus od. Genus verschiedenen Satzteilen zugeordnet wird (z. B. ich gehe meinen Weg, ihr den eurigen).»

[Duden - Deutsches Universalwörterbuch, 5. Aufl. Mannheim 2003]

Syllepse, Syllepsis

„Beziehung eines Attributs oder Prädikats auf mehrere, in Person, Numerus, Genus verschiedene Subjekte.“

[Wahrig: Deutsches Wörterbuch]

Silepsis

Concordancia basada en el sentido [ad semsum] y no en el número o género, como en el caso de un predicado en singular que se refiera a más de un sujeto“. [Cardona, G. R., p. 258]