SATZREIHUNG  

Oraciones yuxtapuestas

(Recop.) Justo Fernández López

 

„Die Auffassung, dass die Reihung als Satzkonstruktion „primitiver“ sei als die syntaktisch expliziten Mittel der Neben- und Unterordnung, ist nicht haltbar. Zwar kommt die Reihung häufig in der Kindersprache vor - hier geht der Zusammenhang der Teilsätze in der Regel aus dem außersprachlichen Kontext hervor-, sie wird aber auch als stilistisches  Mittel in der Sprache der Werbung und der Lyrik eingesetzt, um die logisch-semantische Beziehung zwischen den Teilsätzen bewusst offen zu lassen.“

[Berschin, H./Fernández-Sevilla, J./Felixberger, J.: Die spanische Sprache: Verbreitung, Geschichte, Struktur. München, 1987, S. 277]