REST

TEAR

(Recop.) Justo Fernández López

 

REST: Revised Extended Standard Theory = TEAR: Teoría estándar ampliada y revisada

Siehe auch:

REVIDIERTE ERWEITERTE STANDARDTHEORIE (REST)

GENERATIVE TRANSFORMATIONSGRAMMATIK (GT)

„Mit der sinkenden Bedeutung des Transformationsteils steigt die Bedeutung des Lexikons. In der Standardtheorie nur peripher, Ansammlung von zufälligen Besonderheiten, Idiosynkrasien einer Sprache, wird das Lexikon seit REST immer wichtiger. Es ist der Brennpunkt, in dem sich die Informationen aus den anderen Komponenten treffen und indem sie zueinander in Beziehung gesetzt werden. In sich wird das Lexikon von nun an immer stärker strukturiert, es gibt spezielle Regelmengen, die die interne Organisation steuern.

Das REST-Modell kann in form des folgenden Schemas dargestellt werden:

[Bartschat, Brigitte: Methoden der Sprachwissenschaft. Von Hermann Paul bis Noam Chomsky. Berlin: Erich Schmidt, 1996. S. 184]