REGEL

Regla

(Recop.) Justo Fernández López

 

Regel

Eine Regel ist eine Handlungsanweisung. Sie sagt, was man tun soll oder darf oder nicht darf. So ist folgende Anweisung eine Regel: schließe von A auf B dann und nur dann, wenn die Implikation A ® B wahr ist.

Ein Gesetz dagegen ist die (verbale oder symbolische) Formulierung eines allgemeingültigen Sachverhaltes, etwa derart: der Durchschnitt der Mengen A und Ā ist leer. Schlussregeln sind als logische Implikationen Gegenstände der Metatheorie und werden in der Metasprache formuliert.“

[Strombach, W. / Emde, H. / Reyersbach, W.: Mathematische Logik. München: C. H. Beck, 1972, S. 107]