PARTITIV

Partitivo

(Recop.) Justo Fernández López

 

Partitiv ¹ Kollektiv, Individuativ, Holistisch

Faßt der Kollektiv eine unbestimmte Anzahl von Individuen zusammen, so meint der Partitiv einen unselbständigen Teil eines Individuums. Nach E. Leisi besteht auch hier die Tendenz, das Besondere als Individuum zu sehen, womit die Darstellung – wie bei den Kollektiva – von der objektiven Wirklichkeit abweicht. (Bezeichnungen für Körperteile, Gegenstände, Einrichtungen usw.).“ [Heupel, C., S. 167]

Partitivo: Categoría gramatical referida a la oposición parte/totalidad: es expresada con el genitivo partitivo en latín, con de, du, des en francés (du pain, des olives), con di en italiano (gli ci volle del bello e del buono ‘necesitó insistir mucho, le costó mucha fatiga’, que sufre a menudo la influencia del francés (prenda ancora del vino ‘beba más vino’).“ [Cardona, G. R., p. 213]