LOGISTIK

Logística

(Recop.) Justo Fernández López

 

Vgl.:

Mathematik / Logik / Formalismus / Formale Logik / Konstruktivismus / Intuitionismus / Mathesis universalis

 

Logistik (lat. logistica)

Bei Leibniz dasselbe wie calculus ratiocinator, d.h. eine formalisierte Symbolsprache, in der jedes Räsonnement die Form einer Berechnung wie bei einfachen arithmetischen Operationen annimmt. In diesem Jh. wird die Logistik oft mit der «symbolischen» oder «formalen Logik» gleichgesetzt. Man spricht daher mitunter von einem logistische statt von einem formallogischen System. Die logistische Methode ist die Anwendung der Methoden der formalen Logik in der logischen Analyse von Sprachen. Schließlich verwendet man den Begriff Logistik besonders in der deutschen Literatur in Verbindung mit jener philosophischen Richtung, die sich dieser Methode bedient, so in der Tradition der analytischen Philosophie.”

[Hügli, A. / Lübcke, P. (Hg.): Philosophielexikon. Personen und Begriffe der abendländischen Philosophie von der Antike bis zur Gegenwart. Reinbek: Rowohlt, 1991, S. 366]