KOMBINATORISCHE LOGIK

Lógica combinatoria

(Recop.) Justo Fernández López

 

Vgl.:

Logik / Logistik / Logizismus / Formalismus / Intuitionismus / Konstruktivismus

 

Kombinatorische Logik

Die kombinatorische Logik, der allerjüngste Zweig der Logistik, stellt einen Kalkül dar, in dem es nur Konstante gibt, die so genannten Kombinatoren, die sowohl als Funktor wie als Argument auftreten. Um diese Kombinatoren zu definieren (sofern man den Kalkül nicht auf einige undefinierte Grundkombinatoren aufbaut) und um sie auf andere Gebiete (z.B. Logik, Mathematik) anzuwenden, dient der Lambda-Kalkül, ein Kalkül, in dem außer dem Lambda-Funktor nur Variable auftreten.“

[Bochenski, I. M. / Menne, A.: Grundriß der Logistik. Paderborn: Schöningh, 41973, S. 121]