GESAGTES vs. GEMEINTES

(Recop.) Justo Fernández López

 

Gesagtes vs. Gemeintes:

Diese wichtige Differenz wird auch durch die Beschreibung von Illokutionen plausibel.

Paul sagt: 'Es ist kalt'.

Die wörtliche Bedeutung dieses Satzes: das Wissen, dass er eine Situation voraussetzt, in der es kalt ist, (Wahrheitsbedingungen) genügt dem Hörer nicht, um sie zu verstehen. Er oder sie muss wissen, was Paul damit gemeint hat, nämlich:

'Schließe bitte das Fenster'.

Diese Differenz macht deutlich, dass zum Verstehen einer Äußerung das Verstehen der Sprecherabsicht zentral ist.

Wie aber erkennt man diese Absicht?