FUNCTIONAL-UNIFICATION-GRAMMAR

Gramática de unificación funcional

(Recop.) Justo Fernández López

 

Functional Unification Grammar [Abk. FUG, engl. ‘Funktionale Unifikationsgrammatik’]

Von M. Kay [1979] entwickelter Grammatikformalismus der Generativen Grammatik aus der Familie der Unifikationsgrammatiken. In der FUG haben alle grammatischen Repräsentationen die Form von Merkmalstrukturen im Sinne der Unifikationsgrammatik. Merkmalstrukturen syntaktischer Einheiten enthalten zwei Attribute, die die Phrasenstruktur repräsentieren. Die Grammatik ist die Disjunktion aller Grammatikregeln und aller Lexikoneinträge, die mit der Repräsentation einer jeden syntaktischen Einheit unifizierbar sein muss. Die FUG ist die Basis für zahlreiche experimentelle natürlichsprachliche Systeme.“ [Bußmann, H., S. 256]