FRAMES

Marcos

(Recop.) Justo Fernández López

 

Vgl.:

Schema / Schema-Basiertes Textverstehen / Scripts 

 

Frames [engl. ‘Rahmen’]

Schemabasierter Ansatz der Künstlichen Intelligenz zur Wissensrepräsentation, der insbesondere für Objekte verwendet wird, jedoch allgemeine Perspektiven eröffnet. Viele der aktuellen Repräsentationsansätze basieren auf der F.-Konzeption, die u. a. die Vererbung von Eigenschaften innerhalb von F.-Hierarchien ermöglicht. F., die eine starke Beziehung zu Kasusrahmen aufweisen, jedoch im Gegensatz zu diesen als konzeptuelle Entitäten anzusehen sind, verfügen über Rollen (engl. slots, durch die die Bestandteile bzw. Aspekte eines Konzeptes repräsentiert werden.“ [Bußmann, H., S. 251]