EROTEMATISCH

Erotema / Erotemático

(Recop.) Justo Fernández López

 

Vgl.

Erotetik

 

Erotematisch:

Durch Fragen dargestellt, in Frageform ausgedrückt.“ [Wahrig: Deutsches Wörterbuch]

Erotema [Pl. erotemata]

Frage; Fragesatz [zu gr. erotan ‘fragen’].“ [Wahrig: Deutsches Wörterbuch]

"Erotematisch

(gr. erôtęmatikos = Fragen vorgetragen) heißt in Frageform. Man nennt erotematisch die Lehrform eines Unterrichts, bei dem der Unterrichtende fragt und der Unterrichtete antwortet. Den Gegensatz zur erotematischen Lehrform bildet die akroamatische (vortragende), bei der der Unterrichtende vorträgt und der Unterrichtete zuhört. Die erotematische Lehrform hat ihre Vorzüge darin, dass sie einen anregenden Verkehr zwischen dem Lehrenden und dem Lernenden schafft und den Lehrer befähigt, sich in die Denkweise der Schüler hineinzufinden und sie individuell zu behandeln, den Schüler betätigt und ihm Lust an der Arbeit und die Freuden des eigenen Findens bereitet. Sie ist aber nur da anwendbar, wo bei dem Schüler ein bestimmtes Maß des Wissens schon vorauszusetzen ist."

[Kirchner, Friedrich: Wörterbuch der philosophischen Grundbegriffe (1907)]

"Erotema:

Interrogación retórica."

[Lázaro Carreter, F.: Diccionario de términos filológicos. Madrid: Gredos,  1981, p. 167]

"Erotema:

(Del lat. erotēma, y este del gr. ἐρώτημα).

Interrogación retórica." [DRAE]

Erotema: Der griego: ἐρώτησις-εως [sust.] 'acto de preguntar', 'pregunta'