CIRCONSTANT  

Cincunstante

(Recop.) Justo Fernández López

 

Vgl.:

Dependenzgrammatik / Aktant / Valenz

 

Circonstant = Zirkumstant. Bei L. Tesnière Terminus für Adverbiale.“ [Heupel, C., S. 41]

Circonstant

[frz. circonstant ‘Umstand’. Auch: Adverbial-Bestimmung, Angabe, Umstandsbestimmung].

Terminus aus dem Syntaxmodell der Dependenzgrammatik von L. Tesnière: C. spezifizieren die Umstände wie Zeit, Ort und Art und Weise der Handlung und sind im Dt., Engl. und Frz. durch Adverbien bzw. deren Äquivalente realisiert. Im Unterschied zu der durch die Valenz des Verbs geforderten und begrenzten Zahl von Aktanten sind die C. trotz ihrer Abhängigkeit vom Verb sowohl fakultativ als auch potentiell unbegrenzt. Zur Kritik an der Dichotomie »Aktant vs. Circonstant« sowie zu ihrer Übertragung auf das Dt. vgl. Dependenzgrammatik, Valenz.“ [Bußmann, H., S. 149-150]

Circonstant

Umstand, Umstandbestimmung/adverbiale Bestimmung, Angabe. Bei L. Tesnière sind C. die vom Verb abhängigen, die Umstände der Handlung (Ort, Zeit, Art usw.) angebenden fakultativen Satzglieder, z.B. il parla toujours, he always speaks, Anton spielt mit dem Hund, ... schläft immer noch. Im Gegensatz zu den Aktanten ist die Zahl der C. im Satz theoretisch unbegrenzt. Im Stemma werden die C. rechts von den Aktanten notiert.

Fraglich ist, ob die C. sich relational nur auf den verbalen Kern oder auf den ganzen Satz beziehen.

Am fakultativen Status der C. über U. Engel Kritik, z.B. Charles habite à Montpellier. Die Eliminierung von à Montpellier würde den ungrammatischen Satz Charles habite zurücklassen.“ [Lewandowski, Bd. 1, S. 128]

Circunstante (fr. circonstant)

En la terminología de Tesnière elemento subordinado al verbo y que indica tiempo, lugar, manera, etc.“ [Cardona, G. R., p. 46]