BEDEUTUNGSSTRUKTUR

(Recop.) Justo Fernández López

 

Makrosemantisch: Feld, Bedeutungsfeld, Wortfeld, Bedeutungssystem.

Mikrosemantisch: Es scheint weitgehend Konsensus drüber zu bestehen, dass die einzelne (Wort)Bedeutung als komplex und in sich strukturiert aufzufassen ist. Auf der Ebene der langue stellt die lexikalische Bedeutung sich als invarianter Komplex semantischer Merkmale dar, der je nach Kontext und Situation als Variante auf parole-Ebene aktualisiert wird. Aus dieser Konzeption der Bedeutung als Verknüpfung von Bündeln semantischer Merkmale ergibt sich methodisch die Forderung, dass jede Wortbedeutung in kleinere rekurrente Bedeutungselemente /Seme/ Inhaltsfiguren zerlegbar sein muss; ihre Realisierung würde die Reduktion der unbegrenzten Anzahl von Bedeutungen auf eine begrenzte Anzahl semantischer Merkmale ermöglichen - ein schwieriges Unternehmen, da die Mikroelemente wegen des Fehlens einer geeigneten Metasprache in der Umgangssprache ausgedrückt werden müssen.“  

[Lewandowski, Th.: Linguistisches Wörterbuch. Heidelberg, 1973, Bd.1, S. 99]