ALLGEMEINE GRAMMATIK

Gramática general

(Recop.) Justo Fernández López

 

Vgl.:

Universalien

 

Allgemeine Grammatik

[Auch: Philosophische Grammatik, Universalgrammatik]

Von der Antike über das Mittelalter (Scholastik), den empirischen Rationalismus des 17./18. Jh. bis zu N. Chomskys Universalkonzept immer wieder angestrebtes wissenschaftliches Programm, ein auf logischen Prinzipien basierendes allgemeines Grammatikmodell zu entwickeln, auf das sich die Strukturen und Regularitäten aller Sprachen zurückführen lassen.“ [Bußmann, H., S. 69]