AFFIZIERT  

Afectivo

(Recop.) Justo Fernández López

 

Vgl.:

Effiziert

 

Das Gegenwort von effiziert ist affiziert.

Effiziert (lat. efficere = hervorbringen)

Bei semantischer Interpretation der Prädikat-Objekt-Relation Eigenschaft eines Objekts, dessen Referent in der außersprachlichen Umwelt durch die im Verb ausgedrückte Handlung erst geschaffen wird; z.B.: Der Bauherr baut das Haus.“

[Ulrich, Winfried, S. 11]

Affiziert (lat. afficere = einwirken auf)

Bei semantischer Interpretation der Prädikat-Objekt-Relation: Eigenschaft eines Objekts, dass sein Referent durch die im Verb ausgedrückte Handlung unmittelbar berührt, aber nicht erst geschaffen (Gegenwort: effiziert) wird; z.B.: Der Mieter bewohnt das Haus.“ [Ulrich, Winfried, S. 31]

Affiziertes Objekt  (Gegenwort: Effiziertes Objekt)

Bei Verben mit affiziertem Objekt ist dieses Objekt schon vorhanden /Der Jäger schießt den Hasen/, bei solchen mit effiziertem Objekt wird dieses erst ‹bewirkt› /Ich schreibe einen Brief/ generat. Satzsemantik.” [Heupel, Carl, S. 15]

Efectivo

  1. Aspecto efectivo. Nombre que a veces se da al aspecto terminativo.

  2. Verbo efectivo [A. Verbum des Effizierens]. Es aquel cuyo complemento [A. Effiziertes Ojekt] expresa el resultado de una acción: escribir un libro. Se denomina también operativo o productivo y se opone a afectivo.“

    [Lázaro Carreter, F.: Dicc. de térm. filológ., p. 154]

·

Afectivo

  1. Lenguaje, pronunciación, entonación, orden de palabras, etc., reciben la denominación de afectivos para señalar que están teñidos de afectividad.

  2. Caso afectivo se llama al caso de algunas lenguas caucásicas que denota al objeto afectado por la acción del verbo.

  3. Verbo afectivo [A. Verbum des Affizierens], por oposición a efectivo, es el verbo transitivo con complemento [A. Affiziertes Objekt] que recibe la acción: veo a tu padre.“

     [Lázaro Carreter, F.: Dicc. de térm. filológ., p. 30]