MORPHOLOGISCHE KONSTANTEN und STAMMABLEITUNG 

Constantes morfológicas y la raíz verbal

© Justo Fernández López


 

Die morphologischen Konstanten

 

 1. Person Plural aller Zeiten endet immer auf

-mos

 2. Person Singular aller Zeiten endet immer auf

     Außer: Beim Imperativ positiv und indefinido  

-s

 2. Person Plural aller Zeiten endet immer  auf

     Außer: Beim Imperativ positiv.

-is

 3. Person Plural aller Zeiten endet immer auf

-n

     Kein spanisches Verb hat in der 2. Konjugation die vokalische Struktur

i-er / u-er

                               

Es sind regelmäßig

 

alle Verben der 1. Konjugation mit dem Vokal a, i, u im Stamm außer:

andar, desandar, jugar.

alle Verben der 1. Konjugation mit Doppellaut (diptongo) in der vorletzten Silbe: 

peinar, cohibir

alle Verben der 1. Konjugation mit der Endung auf -aar, -ear, -iar, -oar, -uar

alle Verben der 3. Konjugation mit Doppellaut (diptongo) in der vorletzten Silbe:

aplaudir, reunir  

                             

Die unregelmäßigen Verben

 

Alle unregelmäßigen Verben der 1. Konjugation (mit wenigen Ausnahmen) haben nur die

Unregelmäßigkeit e > ie / o > ue

Alle Verben der 3. Konjugation mit der Struktur -e-ir sind unregelmäßig (wenige Ausnahmen).

Das imperfecto de indicativo ist nur bei drei Verben unregelmäßig: ir, ser, ver

 

Die Stammableitung

 

Der Stamm ist die um die Endungen -ar, -er, -ir verkürzte Form des Infinitivs: am-ar.

 

 

 

 

 Ausnahmen

 

Der Stamm der 1. Person Singular des presente indicativo gilt als Stamm für alle

Personen des  presente de subjuntivo,

außer bei dar, estar, haber, ir, saber, ser.

Für  imperfecto de subjuntivo gilt als Stamm die um die Endung -ron verkürzte

Form der 3. Person Plural des pretérito indefinido:  

ama-ron > amara, amaras, amara ..

Futuro und condicional haben den gleichen Stamm: die ganze Form des Infinitivs.

 

Beachte

 

Die 2. und die 3. Konjugation unterscheiden sich nur in der 1. und 2. Person Plural des presente de indicativo und in der 2. Person Plural des imperativo.

Ejemplos:

bebo, bebes, bebe, bebemos, bebéis, beben. / ¡bebed!

vivo, vives, vive, vivimos, vivís, viven. / ¡vivid!

Der imperativo hat nur für die 2. Person positiv eigene Endungen.

Der negative imperativo und die 1. und 3. Person positiv  verwenden immer die Formen des presente de subjuntivo.

Ejemplos:

¡Cántanos algo! - ¡No, no nos cantes nada!

¡Come más! - ¡No comas más!

¡Escríbeme! - ¡No me escribas!

Die indefinidos fuertes (unregelmäßig) haben andere Endungen als die regelmäßigen Formen: -e, -iste, -o, -imos, -isteis, -(i)eron.

Ejemplos:

amar > amé, amaste, amó, amamos, amasteis, amaron.

andar > anduve, anduviste, anduvo, anduvimos, anduvisteis, anduvieron.

Das imperfecto de subjuntivo hat zwei Formen.

Die Form auf -se darf nur im untergeordneten Satz stehen, die Form auf -ra kann sowohl im Hauptsatz als auch im untergeordneten Satz stehen.

Ejemplos:

Aunque lo supiera no te lo diría.

= Aunque lo supiese no te lo diría.

Auch wenn ich es wüsste, würde es dir nicht sagen.

Hilfsverb zur Bildung der zusammengesetzten Zeiten ist haber.

Ejemplos:

-¿Quién ha venido? -Ha sido Miguel.

-Wer ist gekommen? -Es war Miguel.

Hilfsverb zur Bildung der Passivform ist nur ser.  

Ejemplos:

han sido vistos = sie sind gesehen worden.

Das Partizip ist nur in Verbindung mit haber unveränderlich!

Ejemplos:

-¿Vas a comer? -Ya he comido.

-¿Vais a comer? -Ya hemos comido.

-¿Están todavía en casa?-No, ya han salido.

Ya he escrito cien páginas. Ya tengo escritas cien páginas.

Ha sido visto en las cercanías del aeropuerto.

Han sido vistos en las cercanías del aeropuerto.