Pluralbildung bei Substantiven und Adjektiven

Formación del plural de sustantivos y adjetivos

© Justo Fernández López

 

 

Pluralbildung von Substantiven und Adjektiven

 

bei Endung auf Konsonant wird –es angehängt

verdad = las verdades
plan = los planes
reloj = los relojes

canon = los cánones
bar = los bares
sol = los soles

bei Endung auf unbetontem –as / -es / -is / -os, bleiben es im Plural unverändert:

lunes = los lunes
martes = los martes
miércoles = los miércoles
jueves = los jueves
viernes = los viernes

atlas = los atlas
análisis = los análisis
brindis = los brindis
paraguas = los paraguas
tijeras = las tijeras
caries = las caries

tapacubos = los tapacubos

bei Endung auf unbetontem -ps, bleiben es im Plural unverändert:

bíceps = los bíceps
fórceps = los fórceps

bei Endung auf betonten –as / -ás / -és / -es / -is / -ís / -ós / -ús wird –es angehängt:

gas = los gases
as = los ases
compás = compases
cabás = los cabases
arnés = los arneses

interés = intereses
res = las reses
mes = meses
gris = grises
país = los países
anís = anises
semidiós = semidioses
autobús = autobuses

bei Endung auf -z wird -z zu –ces:

pez = peces
paz = paces
raíz = raíces
tenaz = tenaces
lápiz = lápices
cruz = cruces
voz = voces

bei Fremwörtern wird -s angehängt, außer das Wort wurde schon "hispanisiert":

complot = complots

shock = shocks

stock = stocks

slip = slips

cámping = cámpings

carnet = carnets [aber: carné = carnés]

chalet = chalets [aber: chalé = chalés]

chándal = chándales [fr. chandail]

bei Fremwörtern, die auf -r / -b / -m enden, wird -es angehängt:

bar = bares
yogur = yogures
club = clubes
chófer = chóferes
álbum = álbumes

bei Fremwörtern, die auf -ch enden, wird in der gehobenen Sprach –es angehängt:

sándwich = sándwiches [coloquial = los sándwich]
lunch = lunches
[coloquial = los lunch]

bei manchen Fremwörtern wird eine Hispanisierung empfohlen; somit entstehen Doppelformen:

vivac / vivaque
vivas / vivaques
 

Feldlager

bei seltenen Fremwörtern mit Endung auf mehreren Konsonanten wird in der Regel eine Pluralform durch Anhängung von -s gebildet:

hinterland = hinterlands

Hinterlandsgebiete
récord = récords

Rekorde

Folgende Wörter aus dem Deutschen erhalten ihre deutsche Pluralform:

land = los länder   

Bundesländer
lied = las lieder  

Kunstlieder

lateinische Wörter, die auf Konsonant enden bleiben im Plural unverändert:

los corpus
los virus
los currículum
los déficit
los réquiem
los referéndum
los superávit
los plácet

Verschiebung der Betonung bei

régimen = regímenes

carácter = caracteres

espécimen = especímenes

hipérbaton = hiperbatones

bei Endug auf –ay / -ey / -oy wird -es angehängt:

rey = reyes
ay = ayes
ley = leyes
buey = bueyes
grey = greyes
convoy = convoyes

aber:
jersey = los jerséis [häufig auch: los jerseys]
guirigay = los guirigáis [häufig auch: los guirigays]
paipay = paipáis
rentoy = rentóis
noray = noráis
lay = lais
escay = escáis
samuray
[häufiger: el samurái] = samuráis
póney = poneis

bei Fremdwörtern, die auf Konsonant + y enden, wird -s angehängt:

dandy = los dandys
punky = los punkys
penalty = los penalty
whisky = los whiskys

bei manchen Fremdwörtern wird eine Hispanisierung empfohlen; somit entstehen Doppelformen:

dandi = los dandis
penalti = los penaltis
güisqui = los güisquis

bei Endung auf -x, bei einsilbigen Wörtern bzw. bei betonten Endung auf -ax wird -es angehängt:

fax = faxes
box = boxes
lux = luxes

relax = relaxes

aber: el dux = los dux

bei Endung auf -ax  / -ex bleiben es im Plural unverändert:

dúplex = los dúplex
tórax = los tórax
bórax = los bórax
ántrax = los ántrax

bei Endung auf betonten -á /-ó / -ú bzw. auf einsilbigen Wörtern auf diesen Vokalen, wird -es angehängt:

tabú = tabúes
zulú = zulúes
bambú = bambúes
faralá = faralaes
yo = yoes
no = noes

aber:
papá = papás
mamá = mamás
menú = menús
dominó = dominós
champú = champús
canesú = canesús
sofá = sofás
[seltener: sofaes]
ka = kas

tisú = tisús

bei Endung auf betonten -á /-ó / -ú wird in der lengua cologuial Plural auf -s häufiger:

los yos
los nos
los tabús

bei Endung auf betontem –í wird -es angehängt:

jabalí = jabalíes
rubí = rubíes
sí = síes
marroquí = marroquíes
iraní = iraníes
iraquí = iraquíes
israelí = israelíes
yemení = yemeníes
guaraní = guaraníes
alhelí = alhelíes
bisturí = bisturíes
maniquí = maniquíes
baladí = baladíes
alfonsí = alfonsíes
baladí = baladíes
zahorí = zahoríes

aber:
esquí = [häufiger] esquís / [seltener] esquíes
maravedí = maravedíes

gachí = gachís [coloquial]
gilí = gilís [coloquial]

chacolí = chacolís
pirulí = pirulís

bei Endung auf betontem -e/é wird -s angehängt

pie = pies
fe = fes
pe = pes
té = tés

café = cafés
puré = purés

bei Endung auf tonlosem Vokal wird -s angehängt

pera = peras
manzana = manzanas
carne = carnes
canario = canarios
espíritu = espíritus

Plural der spanischen Vokale und Konsonanten:

«Más frecuente y más culto es el empleo de la desinencia –es para los nombres de las vocales: aes, íes, oes, úes. Con los nombres de otras letras que empiezan por consonante se emplea más la desinencia –s: bes, ces, kas, rhos.» [RAE: Esbozo ..., § 2.3.3d]

Beachte:

la gente [die Leute] hat im Spanischen kein Plural

los alrededores [die Umgebung] hat kein Singular

la gente dice que la economía va mal

la gente honrada

en los alredores de la ciudad hay chabolas de gente que busca trabajo

Durch Anfügung der Endung -es werden die Substantive im Plural um eine Silbe länger.

Trotzdem bleibt die Betonung in der Regel auf derselben Silbe wie im Singular, wobei die Regeln der Akzentsetzung zu beachten sind.    

el examen = los exámenes
el corazón  = los corazones
la razón = las razones

Ausnahmen:

el carácter = los caracteres  die Charaktere
el régimen  = los regímenes die Regime
el espécimen =  los especímenes die Muster


 

Der Plural der zusammengesetzten Begriffe

 

Wenn zwei Substantive unverbunden (mit oder ohne Bindestrich) aneinandergereiht werden, wird nur der erste Bestandteil verändert.

 

edición facsímil  

ediciones facsímil  

die Faksimileausgaben

el águila macho 

las águilas macho

die Adlermännchen

el chaleco antibala

los chalecos antibala

die kugelsicheren Westen

el coche-cama

los coches-cama

die Schlafwagen

el marido modelo

los maridos modelo

die Mustergatten

el pez espada

los peces espada

die Schwertfische

el proyecto piloto

los proyectos piloto

die Pilotprojekte

la hora punta

las horas punta

die Stoßzeiten

 

Bei einigen Bezeichnungen erhalten beide Substantive die Pluralform.

 

el país miembro

los países miembros  

die Mitgliedsländer

el gobierno títere

los gobiernos títeres

die Marionettenregierungen

el decreto ley

los decretos leyes

die Gesetzesverordnungen

el guardia marina

los guardias marinas  

die Seekadetten

 

Beide Möglichkeiten sind gegeben bei

el hombre rana

los hombres rana(s)

die Froschmänner

 

Der Plural von Eigennamen

 

Eigennamen folgen den Grundregel der Pluralbildung.

 

dos Juanes

zweimal Juan

tres Garcías

dreimal García

 

Eigennamen auf -z haben in der Regel einen Nullplural.

 

los Pérez

die Pérez

todos los Gutiérrez

alle Gutiérrez dieser Welt

todos los Fernández

alle Fernández dieser Welt

 

Bei Markennamen und Abkürzungen ist die Pluralbildung auf -s die Regel:

 

un montón de Fiats

eine Unmenge von Fiat-Personenwagen

cuatro Seats 

vier Seat-Personenwagen

cuatro Porsches

vier Porsche (Automarke)

los nuevos Black and Decker  

die neuen Black-and-Decker-Geräte

 

Einige im Plural vorkommende zusammengesetzte Ausdrücke werden durch Verdoppelung der Anfangsbuchstaben wiedergegeben:

 

EE UU / EE. UU.

Estados Unidos

USA

FF. CC.  

Ferrocarriles

Eisenbahn

NN UU / NN. UU.

Naciones Unidas

Vereinigte Nationen  [UNO]

SS. MM.

Sus Majestades 

Ihre Majestäten

SSAARR

Sus Altezas Reales

Ihre Königlichen Hoheiten

SSNN

sintagmas nominales

Nominalsyntagmen

 

Im Spanischen: ein Familienverband oder ein Ehepaar wird durch den Artikel los und den jeweiligen Familiennamen im Singular benannt.

Im Deutschen: normalerweise ohne Artikel und mit dem Familiennamen auf -s.

 

los García y sus hijos

die Garcías und ihre Kinder

el clan de los Fernández

der Fernández-Clan

 

Der Plural männlicher Personennamen als Paarbezeichnung

 

„Die Mehrzahl der maskulinen Bezeichnung benennt bei Personen auch das Paar; gegebenenfalls entscheidet der Kontext, ob es sich um eine Paarbezeichnung oder um eine Mehrzahl männlicher Personen handelt.“ [Vera-Morales, S. 32]

 

los abuelos    

die Großeltern

los duques de Cádiz

der Herzog und die Herzogin von Cádiz

los novios

das Brautpaar

los padres  

die Eltern

los reyes

das Königspaar

los señores de Fernández

Herr und Frau Fernández

los señores de Quevedo

Herr und Frau Quevedo

 

Der Plural männlicher Personennamen als Kollektivbezeichnung

 

„Der Plural maskulin dient bei Personenbezeichnungen zur Benennung eines gleichartigen, beide Geschlechter umfassenden Kollektivs; der Kontext entscheidet gegebenenfalls darüber, ob nicht doch eine Mehrzahl männlicher Personen vorliegt.“ [Ebd.]

 

abuelos

hermanos  

hijos

los señores

padres

primos

reyes

sobrinos

suegros

tíos

Großeltern

Geschwister  / Brüder

Kinder / Söhne

die Herrschaften

Eltern / Väter

Vettern und Basen / Vettern

die Könige / das Königspaar

Neffen und Nichten / Neffen

Schwiegerväter / Schwiegereltern

die Onkel / Onkel und Tante

 

Plural von Stoffnamen

 

Plural von Stoffnamen als Sammelbezeichnung und als fachsprachliche Stoffartenbezeichnung.

Stoffnamen benennen auch häufig zählbare Gegenstände.

 

aceros

Stähle

aguas

Gewässer

lluvias

Regenfälle

nieblas

Nebelbildungen

nieves

Schneefälle

panes

Brote / Brotlaibe

quesos

Käsestücke / Käsesorten

vinos

Weine

 

„Beim Bezug auf eine bestimmte geographische Gegend werden Stoffnamen häufig im Plural verwendet.“ [Ebd., S. 33]

 

las arenas del Sáhara

der Sand der Sahara-Wüste

las aguas del Tajo 

die Wasser des Tajo

las aguas del Danubio

die Donau-Gewässer

 

Plural von nicht konkreten Gegenständen

 

„Das mehrmalige Auftreten von Zuständen, Eigenschaften und Vorgängen wird normalerweise durch den Plural der jeweiligen Bezeichnung ausgedrückt (manche Zustandsbezeichnungen benennen auch den Zustand auslösenden Gegenstand).

 

amores

Liebschaften

caprichos

Launen

fiebres

Fieberschübe

iras

Zornausbrüche

murmullos

Gemurmel

nerviosismos

nervöse Zustände

penas

Kummer

risas

Gelächter

toses

häufiger Husten

tristezas

traurige Momente / traurige Anlässe “ [Ebd.]

¡no más guerras!

nie wieder Krieg!

 

Zahlreiche feststehende Wendungen enthalten Bezeichnungen nicht konkreter Gegenstände im Plural.

 

a duras penas

mit Mühe und Not

con mil amores

herzlich gern

daños y perjuicios

Schadensersatz

 

Pepito, mi corazón,

corazón de mis amores,

cántamelo así, cántamelo así,

con amor.

[chachachá]

 

Bsp.:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quien siembra vientos, recoge tempestades.

Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

Bienes mal adquiridos a nadie han enriquecido.

Unrecht Gut gedeiht nicht.

Hay amores que matan.

Liebe kann tödlich sein.

Las cosas claras y el chocolate espero.

Es geht nichts über Klarheit und Rechtschaffenheit.

Las cosas de palacio van despacio.

Große Herren haben es nicht eilig. /

Das ist eine langwierige Geschichte:. /

Das wird noch lange dauern.

Las desgracias nunca vienen solas.

Ein Unglück kommt selten allein.

Obras son amores, que no buenas razones.

Taten, nicht schöne Worte!

Sobre gustos no hay nada escrito.

Über Geschmack lässt sich nicht streiten.

Ojos que no ven, corazón que no siente.

Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß.

 

Die Pluralform als Bezeichnung mehrteiliger Einzelgegenstände

 

„Durch einen Pluralform kann ein Einzelgegenstand bezeichnet werden, der sich aus mehreren identischen Teilen zusammensetzt; zu solchen Bezeichnungen zählen zahlreiche Namen paariger Geräte.“ [Vera-Morales, S. 34]

Bei einigen wird auch die Singularform verwendet, der Numerus im Plural wird im allgemeinen aber vorgezogen.

 

las gafas

die Brille

los gemelos

das Opernglas / die Zwillinge / die Manschettenknöpfe

los prismáticos

das Fernglas

los canzoncillos / el calzoncillo

die Unterhose

las pinzas/ la pinza

die Pinzette

las tenazas / la tenaza

die Beißzange

las tijeras / la tijera

die Schere

los alicates / el alicate

die Zange

los pantalones / el pantalón

die Hose(n)

las patillas

der Backenbart

 

Substantive mit Numerusschwankungen

 

Bei manchen Substantiven ist die Verwendung von Singular- oder Pluralform schwankend. Der Numerus, der an erster Stelle steht, wird im allgemeinen vorgezogen.

 

las espinacas / la espinaca

der Spinat

la nariz / las narices

die Nase

la espalda / las espaldas

der Rücken

los deportes / el deporte

der Sport

la gente / las gentes

die Leute

el bigote / los bigotes

der Schnurrbart

las barbas / la barba

der Bart

la escalera / las escaleras

die Treppe, die Leiter, die Stiege

 

Beachte:

 

la boda

die Hochzeit

la noche de boda(s)

die Brautnacht

el regalo de boda(s)

die Hochzeitsgeschenk

el vestido de boda

das Brautkleid

los invitados a la boda

die Hochzeitsgäste

las bodas de plata

die silberne Hochzeit

las bodas de oro

die goldene Hochzeit

bodas de diamante

die diamantene Hochzeit

             

Pluralia tantum · Nur mit Pluralform

 

Einige Substantive werden ausschließlich in der Pluralform gebraucht, dabei handelt es sich teilweise um die Mehrzahl von Adjektiven und Adverbien.

 

las afueras

die Vororte

los alrededores

die Umgebung (einer Ortschaft)

los funerales

die Totenfeier

las inmediaciones

die nächste Umgebung

las ínfulas

die Eitelkeit

las tinieblas

die Finsternis

las vacaciones

der Urlaub, die Ferien

(la oficina de) correos

die Post / das Postamt

los Balcanes

der Balkan

las cosquillas

das Kitzeln

las fauces

der Schlund

las Matemáticas

die Mathematik

los materiales de construcción

das Baumaterial

los modales

das Benehmen / die Manieren

la casa de modas

das Modehaus

las señas

die Adresse

los vendajes

das Verbandszeug

los deberes

die Hausaufgaben

los quehaceres de la casa

die Hausarbeit