DAS DEUTSCHE PARTIZIP PRÄSENS

Partizip I

El participio de presente en alemán

© Justo Fernández López


 

Das dt. Partizip I (Präsenspartizip)  und das spanische ‘gerundio’ 

 

«Für das deutsche 1. Partizip gibt es spanisch keine Entsprechung im Formsystem. Dieses 1. Partizip des Deutschen wird prädikativ, mit der Kopula, nur in wenigen Fällen gebraucht: Die Krankheit ist ansteckend; aber nicht: *Dieser Mann ist singend. Die übliche Verwendung des 1. Partizips ist die attributive: der singende Mann - el hombre que canta, nicht: *el hombre cantando; auch reflexiv: der sich verspätende Zug. Das Gerundio des Spanischen entspricht also nur ungefähr dem 1. Partizip des Deutschen. [...]

Das deutsche Partizip ist weit näher beim Adjektiv, es ist ein Adjektiv, während das ‘gerundio’ verbalen Charakter hat. Darum entspricht dem 1. Partizip in der Übersetzung spanisch meist ein Relativsatz: Das lesende Mädchen, der sich nähernde Zug: la niña que lee oder que está leyendo, el tren que se acerca oder: que se está acercando.»

[Cartagena / Gauger: Vergleichende Grammatik Spanisch-Deutsch. Mannheim u.a.: Duden, 1989, Bd. 2, S. 370]

«Das Partizip I (Präsenspartizip): Erben nennt diese Form - im Unterschied zum Partizip II, das er „Vollendungsform“ nennt - treffend „Ablaufform“, denn: „sie stellt das bezeichnete Geschehen (Sein) als [zur kontextbestimmten Zeit] ‘ablaufend, vor sich gehend oder bestehend’ hin» (Erben 1966:89). In anderen Worten: sie bezeichnet einen Zustand.

Das Partizip I ist ein aktives Partizip (im Unterschied zum Partizip II):

ein lesender Mann

ein gelesenes Buch

Hier liegt kein Unterschied zum gerundio

Das Partizip I kann durch zu im Sinn des (lateinischen) "Gerundivs" passiviert werden:

ein zu lesendes Buch

un libro que hay que leer / un libro para leer

eine nie zu vergessende Wohltat

una obra caritativa inolvidable

Eine analoge Möglichkeit der Passivierung fehlt beim gerundio.

Das Partizip I ist, wie jedes attributiv verwendete Adjektiv, veränderlich (wenn es als ein solches gebraucht wird):

Ein alternder Mann, eine alternde Kultur.

Un hombre que va para viejo. / Una cultura que va envejeciendo.

Das gerundio ist unveränderlich.

Das Partizip I wird auch gesteigert wie jedes Adjektiv:

eine treffende, eine noch treffendere, die treffendste Anmerkung

una observación muy acertada, una observación aún más acertada, la observación más acertada (de todas)

in die flammendste Hölle

Beim ‘gerundio’ ist dies ausgeschlossen, allenfalls adverbiell: llorando más, llorando mucho más.

Das Partizip kann ein wirkliches Adjektiv sein, jedenfalls in attributiver Verwendung; viele Partizipien sind als Adjektive lexikalisiert und dann auch prädikativ verwendbar:

enthüllend, zuvorkommend, rasend, reizend, spannend, lebend, abwesend

Auch Objektbezeichnungen und adverbielle Bestimmungen können sich fest mit dem Partizip verbinden:

fleischfressend, alleszermalmend, männermordend (z.B. ein männermordender Blick),

freischwebend (freischwebende Aufmerksamkeit)

Einige dieser Partizipien werden auch adverbiell verwendet:

liebend gern, rasend gern, verschwindend gering, rührend bemüht, schindelerregend hoch

(es sind dies mehr oder weniger feste Fügungen)

Hier nun ist der wichtigste Unterschied zum ‘gerundio’, das sich weder materiell wie ein Adjektiv verhält noch auch semantisch wirklich Adjektiv sein kann: es ist, wie gezeigt, eine appositive (einer anderen Vorgangsangabe hinzugesetzte) Umstandsangabe von verbalem Charakter. Daher sind Sätze wie

Busco una secretaria sabiendo inglés.

Me mandaron una caja conteniendo libros.

Una ley reformando el sistema electoral.

Delante de la puerta estaba un perro ladrando.

ausgeschlossen oder an der Grenze des Akzeptierten: hier sind ja nicht verbal handlungshafte Appositionen, sondern Eigenschaften gemeint.

Im Deutschen jedoch ist hier durchweg das Partizip I anwendbar:

Ich suche eine Englisch sprechende Sekretärin.

Man schickte mir eine Bücher enthaltende Kiste.

Ein das Wahlsystem reformierendes Gesetzt.

Vor der Tür stand (oder lag) ein bellender Hund.

Übereinstimmung zwischen ‘gerundio’ und Partizip I ist dort gegeben, wo es um eine Umstandsangabe geht („freies, der Gesamtaussage und nicht einem bestimmten Verb zugeordnetes Prädikativ bzw. Adverbiale“, Erben 1972: 306):

Pfeifend kam er zurück.

Volvió silbando.

Kopfschüttelnd saht er mir zu.

Me miró sacudiendo la cabeza.

Obwoh wissend, dass man mit Worten nichts ausrichten vermag, warf ich ein ...

Aun sabiendo que las palabras no sirven para nada, observé ...

Analog ist auch die Verwendung bei Verben der Wahrnehmung:

Ich fand ihn rauchend.

Le encontré fumando.

Hier handelt es sich ja, beim spanischem Satz, um eine Umstandsangabe: erstens le encontré, zweitens - Umstand - estaba fumando. Wir haben hier spanisch und deutsch dieselbe Einschränkung: nur bei Verben der Wahrnehmung mögliche Beziehung des ‘gerundios’ oder Partizips auf das Objekt, sonst Beziehung auf das Subjekt:

Sie hörte ihn klavierspielend im Salon.

Le oyó tocar el piano en el salón. /

Lo oyó tocando el piano en el salón.

dagegen                      

«Sie liebte ihn klavierspielend im Salon“ wäre zumindest zweideutig.

Es wird hier deutlich, dass das gerundio stärker als das Partizip I der Darstellung des Zustands (als Umstand) zugeordnet ist, während das Partizip I zur - sehr viel weniger verbal dynamischen - Eigenschaftsangabe tendiert. Damit hängt zusammen, dass wiederum deutsch nicht geht:

*Gut essend, wird es ihm wieder besser gehen.

Comiendo bien, se pondrá mejor.

*Sprich zu mir nicht schreiend!

¡No me hables gritando!

*Dolores sehend begann er zu laufen.

Viendo a Dolores se puso a correr.

Demgemäß ist auch die "absolute Konstruktion" nahezu ausgeschlossen:

*Ich sie nach Hause begleitend, passiert nichts.

Acompañándola yo a casa no pasa nada.    oder

*Dein Vater nicht da seiend, können wir spielen.

No estando tu padre podemos jugar.

Dasselbe gilt für die so typisch appositive - durch Intonation oder Satzzeichen abgesetzte - Verwendung des ‘gerundio’:

Benigno, suspirando, abrió la puerta.

Deutsch geht dies nur unabgesetzt:

Benigno öffnete seufzend die Tür.

oder

Seufzend öffnete Benigno die Tür.

Auch die mögliche exhortative Verwendung des ‘gerundio’ (¡andando!) und die Unmöglichkeit dieser Verwendung für das Partizip sind von dieser Verschiedenheit her "erklärbar".»

[Cartagena/Gauger, a.a.O., S. 460-461]

 

Das 'participio de presente' im Spanischen 

 

«El sufijo -nte

Sufijo de adjetivos derivados de verbos. Estos adjetivos son llamados tradicionalmente participios de presente o participios activos. El sufijo se presenta en la forma -ante cuando la base es un verbo de la conjugación en -ar; en la forma -ente o -iente, cuando la base es un verbo en -er o en -ir. Significa ‘que hace la acción’: amante, principiante, ambulante, conducente, equivalente, permanente, complaciente, conveniente, concerniente. Algunos de estos adjetivos se sustantivan de modo habitual: otros se han lexicalizado como nombres: presidente, asistente, sirviente. En algunos de estos casos se ha creado una forma femenina en -a (presidenta, etc.).

El sufijo -nte puede presentarse también en adjetivos no vinculados con ningún verbo español: comediante, galante, ausente, presente.»

[Seco, Manuel: Diccionario de dudas y dificultades de la lengua española. Madrid: Espasa-Calpe, 101998, S. 311]

Das Partizip I  als Partizipialattribut mit aktivischer Bedeutung ist im Dt. überaus häufig.

Ein faszinierender Film.

Una película fascinante.

Lächelnde Gesichter.

Caras sonrientes.

Die arbeitende Bevölkerung.

La parte de la población que trabaja.

Die sterbende Kultur.

La cultura en decadencia.

Die kommenden Monate.

Los meses venideros.

Als Verbform ist das Partizip Präsens im Spanischen nicht mehr lebendig.     

Im modernen Sp. haben die alten Formen des Partizip Präsens ihren verbalen Charakter verloren und sie haben heute nur noch adjektivische Funktion. Einige dieser Adjektiven haben sich dann zu Substantiven  entwickelt. 

Die vom lateinischen Partizip Präsens abgeleiteten Formen haben noch im Mittelalter die volle verbale Funktion (mit direktem oder indirektem Objekt), wie der Infinitiv und das Gerundium heute, gehabt.

Das Partizip Präsens hat heute nur noch nominalen Charakter.  

Die Vokalen dieser Adjektiven und Substantiven stimmen teilweise  mit den Vokalen des Gerundium überein: 

 

 

-ante

-ente

-iente

 

 

algo

etwas

 

 

excitante

urgente

correspondiente

< participio de presente

erregendes

dringendes

entsprechendes

 

excitando

urgiendo

correspondiendo

< gerundio

erregend

drängend

entsprechend

 

 

Die spanische Form, die dem alten lateinischen Präsenspartizip auf -ente, -ante entspricht, bildet eine geschlossene Klasse und läßt keine Neubildung mehr zu. 

Das spanische Gerundium liefert zwei Formen, die als Adjektivattribute gebraucht werden können:  hirviendo und  ardiendo.

una casa ardiendo

ein brennendes Haus

agua hirviendo

kochendes Wasser

Die Funktionen des alten Partizip Präsens werden im modernen  Spanisch vom Gerundium 'wahrgenommen'. Aber während das Gerundium  Vor- und Nachzeitigkeit ausdrückt, drückt das Partizip Präsens nur die Gleichzeitigkeit aus. 

Sonriente, D. Fernando abrazó al Conde de Benavente. /

Sonriendo, D. Fernando abrazó al Conde de Benavente. /

D. Fernando sonrió y abrazó al Conde de Benavente.

Lächelnd umarmte D. Fernando den Graf von Benavente.

Trabajan ignorantes de la que se les viene encima. /

Trabajan ignorando la que se les viene encima. /

Trabajan e ignoran la que se les viene encima.

Sie arbeiten und wissen nicht, was auf sie zukommen wird.

El rey, muy consciente de la gravedad de la situación, ... /

El rey, sabiendo la gravedad de la situación, ... /

El rey, que sabía  lo grave de la situación, ...

Der König, wissend wie ernst die Lage war, ...

Beispiel aus dem Lateinischen:

Pueri Hebraeorum, portantes ramos olivarum, obviaverun Domino, clamantes

et dicentes: ¡Hosanna in excelsis!

Spanische Übersetzung:

Los niños hebreos, portando ramos de oliva, salieron al encuentro del Señor, clamando y diciendo: ¡Hosanna en las alturas!

Deutsche Übersetzung:

Die Kinder der Hebräer trugen Zweige der Ölbäume. Entgegen gingen sie dem Herrn, indem sie riefen und sagten: Hosanna in der Höhe!

Wie man deutlich sieht, die Konstruktionen mit dem adjektivisch verwendetem Partizip Präsens drücken mehr den Zustand aus, während die mit Gerundium den Vorgang betonen.  

Die spanischen Adjektive, die sich aus dem lateinischen Partizip Präsens entwickelt haben, entsprechen nicht dem französischen  Partizip Präsens, wenn es adjektivisch verwendet wird:

Une femme si vivante - Una mujer (que está) tan llena de vida.

(*Una mujer tan viviente  wäre eine falsche Übersetzung)

Schon im Latein konnte das adjektivisch oder substantivisch verwendete Partizip Präsens durch einen Relativsatz ersetzt werden.

appetens > qui appetit  (el que apetece)

dicentes > ii qui dicunt (los que dicen)

So auch im Spanischen:

amante > el que ama > der Liebhaber

oyente > el que oye > der Zuhörer

complaciente > el que complace > der zuvorkommende Mensch

Das spanische Gerundium kann nie adjektivisch verwendet werden.

Die deutschen gerundivischen Konstruktionen können im Spanischen  nur durch einen Relativsatz wiedergegeben werden:

die werdenden Mütter

las mujeres que va(ya)n a dar a luz

Die verbale Bedeutung bleibt oft erhalten:

El pueblo de Aranjuez, reinante Carlos IV, se amotinó. /

Reinando Carlos IV, el pueblo de Arajuez se amotinó.

Das Volk von Aranjuez meuterte unter der Herrschaft K. d. IV.

Este es un proceso tendente a politizar la región. [EL PAIS]

Das ist eine Entwicklung, die dazu tendiert, aus dieser Region ein Politicum zu machen.

Die verbale Funktion dieser Formen ist im Sp. verloren gegangen. Das ist besonders deutlich an den Adjektiven, die sich aus reflexiven Verben entwickelt haben, zu sehen, wo das Reflexivpronomen entfällt.

el sol se pone

die Sonne geht unter

el sol poniente

die untergehende Sonne

Ein weiteres Zeichen für den Verlust der verbalen Funktion ist die Tatsache, dass Adjektiven mit verbalen Bedeutung kein direktes Objekt erlauben; sie haben immer eine präpositionale Ergänzung: 

Es muy amante de su familia.  /

Ama mucho a su familia.  [Akkusativ der Person mit  a davor]

Er liebt seine Familie sehr.

«Das deutsche Partizip Präsens in adjektivischer Verwendung muss im Spanischen grundsätzlich durch einen Relativsatz wiedergegeben werden.» [Vera-Morales, S. 298]

die ankommenden Gäste

los invitados que iban llegando

das Problem der studierenden Frauen

el problema de las mujeres que estudian

«Die einendigen Adjektive auf -ANTE und -IENTE sind Restformen des spanischen Partizip Präsens und entsprechen oft dem deutschen Partizip Präsens.» [ebd.]

el creciente descontento

die wachsende Unzufriedenheit

el hombre pensante

der denkende Mensch

una prueba concluyente

ein schlagender Beweis

una mayoría aplastante

eine überwältigende Mehrheit

«Das Partizip Präsens (participio de presente) ist im heutigen Spanisch von geringer praktischer Bedeutung. Die meisten dieser auf -nte endenden Formen werden in den Wörterbüchern als gewöhnliche Adjektive aufgeführt [z.B.: morir > muriente („sterbend“), reír > riente („lachend“), seguir > siguiente („folgend“), sobrar > sobrante („übrig“, „überzählig“) usw.]. Meist werden die Funktionen des ehemaligen (aus dem Latein übernommenen) participio de presente heutzutage vom gerundio übernommen. Gerundios mit adjektivischem Charakter werden im heutigen Spanisch immer zahlreicher. Man kann bei Substantiven sowohl Formen auf -nte als auch auf -ndo antreffen. In beiden Fällen ist sowohl die Bedeutung als auch die Art und Weise der Übersetzung ins Deutsche dieselbe.

Zum Beispiel:

a. Casas humeando aún por el incendio.

Nach dem Brand noch immer rauchende Häuser.

b. El encargado surge con una vela humeante.

Der Sachbearbeiter taucht mir einer brennenden Kerze auf.

Humeando und humeante entsprechen beide dem deutschen „rauchend“.

Zuweilen werden auch bestimmte Perfektpartizipien mit dem Wert eines participio de presente gebraucht. Gerundio und participio pasado können im übrigen in einem Satz nebeneinander vorkommen und zwar beide mit der Bedeutung eines Partizips Präsens.

Zum Beispiel:

Estuvimos callados, llorando.

Wir saßen schweigend und weinend daneben.»

[Bruyne, Jacques de: Spanische Grammatik. Tübingen: Niemeyer, 1993, S. 506 Anm. 126]

Deutsche Beispiel:

 

beißende Satire, Witz

sátira mordaz / humor cáustico

ein brennendes Dorf

un pueblo en llamas

ein brennendes Gefühl im Magen haben

tener ardores de estómago

das brennende Gefühl der Scham

el escozor del remordimiento

ein brennendes Haus

una casa ardiendo

ein brennender Ofen

un horno ardiendo

ein brennendes Interesse

un enorme interés / gran interés

eine brennende Frage

una cuestión palpitante / candente

brennendes Licht

luz encendida

brennende Liebe

amor ardiente

brennende Nachfrage

vivísima demanda / urgentes pedidos

brennendes Rot

rojo vivo

brennender Schmerz

dolor punzante / dolor agudo

brennende Sommerhitze

calor abrasador

brennendes Verlangen

ferviente deseo / ardiente deseo

 

Beispiele von fossilen Formen · Sp. Adjektive / Substantive (= früher Part. Präsens)

 

alarmante

amante

ambulante

apabullante

arrogante

aspirante

balbuciente

brillante

cantante

colgante

comerciante

complaciente

concerniente

conducente

consciente

conveniente

cortante

descendiente

disolvente

diligente

discrepante

displicente

divergente

doliente

durmiente

equidistante

equivalente

estudiante

extravagante

exultante

fecundante

fehaciente

gesticulante

hiriente

insistente

insolvente

insultante

inteligente

intrigante

militante

mordiente

pariente

pasante

pendiente

permanente

persistente

picante

pimpante

precedente

preponderante

prepotente

principiante

procedente

proveniente

provocante

pudiente

pujante

punzante

razonante

reciente

resonante

resplandeciente

resultante

riente

rompiente

rumiante

semejante

siguiente

sobrante

solvente

sonante

suficiente

tambaleante

tirante

tocante (en lo tocante a)

tunante

urgente

vergonzante

viajante

vibrante

vidente

visitante

viviente

vociferante

volante

yacente

zahiriente

zigzagueante

 

Beispiele für Partizipien Präsens, die sich zu Adjektiven entwickelt haben 

 

una mayoría aplastante

eine überwältigende Mehrheit

el sol naciente

die aufgehende Sonne

la suma resultante

die Endsumme

un hombre absorbente

ein in Anspruch nehmender Mensch

un asunto pendiente

eine unerledigte Sache

una mujer creyente

eine gläubige Frau

las  medidas urgentes

die dringenden Maßnahmen

comida abundante

reichliches Essen

el personal docente

das Lehrpersonal

una belleza impresionante

eine beeindruckende Schönheit

un caballero andante

ein fahrender Ritter

el sol naciente

die aufgehende Sonne

un platillo volante

eine fliegende Untertasse

es sorprendente

es ist  merkwürdig

un coche flamante

ein nagelneues Auto

un tipo repugnante

ein widerlicher  Kerl

la naturaleza exuberante

die üppige Natur

una fantasía exuberante

eine blühende Phantasie

la floreciente lírica

die blühende Lyrik

gases asfixiantes

Giftgasse

un calor asfixiante

eine erstickende Hitze

un calor agobiante

eine drückende Hitze

una persona agobiante

besitzergreifende Person

el mes corriente

der laufende Monat

agua corriente

fließendes Wasser

 

Viele dieser Adjektiven haben sich weiter zu Substantiven entwickelt

 

el/la acompañante

der Begleiter / die Begleiterin

el amante

der Liebhaber

el asistente

der Assistent

el aspirante

der Anwärter

el ayudante

der Helfer / Assistent

el cantante

der Sänger

el comerciante

der Händler

el concursante

der Wettbewerbsteilnehmer

el delineante

der technische Zeichner

el dibujante

der Zeichner

el durmiente

der Schläfer

el escribiente

der Schreiber / der Kopist

el/la estudiante

der Student / die Studentin

el habitante

der Bewohner

el maleante

der Gauner

el navegante

der Seefahrer

el oyente

der Zuhörer

el pedante

der Besserwisser

el practicante

der Heilpraktiker

el precedente

der Präzedenzfall

el presidente

der Präsident

el principante

der Anfänger

el recipiente

das Gefäß / der Behälter

el representante

der Vertreter

el sirviente

der Diener

el viajante

der Geschäftsreisende

el vigilante

der Wächter

el visitante

der Besucher

 

Beachte: Bei Berufen haben die femininen Substantive eine zum Teil eigene Form.

 

el dependiente

la dependiente

der Verkäufer

die Verkäuferin

el sirviente

la sirvienta

der Diener

die Dienerin

 

Beachte:

der Konsument

el consumidor

der Produzent

el productor

der Spekulant

el especulador

der Simulant

el simulador

der Interessent

el interesado

der Dirigent

el director de orquesta

führende / leitende Person

el dirigente

die Gewerkschafts-Bosse

los dirigentes sindicales

 

 Oft bestehen Adjektiv und Substantiv nebeneinander 

 

el dirigente

die leitende Person / Kraft

dirigente a + infinitivo

es führt zu + Substantiv

el doliente

der Kranke

doliente

krank, leidtragend

un laxante

Abführmittel

laxante

abführend / Abführmittel

el descendiente

der Nachkomme

descendiente

absteigend, abstammend

la corriente

der Strom, die Strömung

corriente

laufend, fließend

la pendiente

die Steigung, der Abhang

los pendientes

die Ohrringe

pendiente

hängend, unerledigt, anhängig

el volante

das Lenkrad

volante (platillo volante)

fliegend  (fliegende Untertasse)

la creciente

das Steigen der Flut

creciente

steigend

el siguiente

der Nächste (an der Reihe)

siguiente

am folgenden Tag

el vigilante

der Wächter

vigilante

wachsam

la resta

das Subtrahieren, der Rest

restante

übrig bleibend

el fertilizante

das Düngemittel

fertilizante

fruchtbar machend

un refrigerante

ein kühlendes Arzneimittel

refrigerante

erfrischend

 

Als Präpositionen werden gebraucht 

  

durante el año

während / in Laufe des Jahres

mediante un intérprete

mittels eines Dolmetschers

no obstante su saber

trotz seines Wissens

 

 In einigen Fällen dient das Partizip Präsens zur Verkürzung eines Relativsatzes

(Schriftsprache und Amtsstil)  

  

los viajeros procedentes de Madrid y de Bilbao

die aus Madrid und aus Bilbao kommenden Reisenden

los atletas participantes en las  pruebas eliminatorias

die an die Ausscheidungskämpfe teilnehmenden Athleten

la abundante literatura secundaria existente sobre el tema

die sehr reiche Sekundärliteratur, die es zu diesem Thema gibt

estas son palabras pertenecientes a la misma familia

das sind Wörter die zu derselben Wortfamilie gehören

                         

Wendungen

  

dinero contante y sonante

bares Geld

¡Dios mediante!

mit Gottes Hilfe

estar al corriente

auf dem laufenden sein

poner al corriente

genau unterrichten über etwas

tener al corriente

auf dem laufenden halten

el gótico flameante

die Spätgotik

llevar la voz cantante

den Ton angeben, d.1.Geige ...

¡qué chocante!

Komisch!

asignatura pendiente

eine Prüfung, die noch zu bestehen ist.

La Bella Durmiente del bosque

Dornröschen